Der Tiroler Vorlesetag an der NMS Nussdorf-Debant

Am 16. November 2017 beteiligte sich unsere Schule am Tiroler Vorlesetag und setzte damit einen besonderen Impuls für das Lesen und das Interesse an Literatur.

Bereits in der Woche vor dem Aktionstag weckten überall im Schulhaus angebrachte Botschaften die Neugier und Vorfreude der SchülerInnen.

Die Vorleseplätze sollten sich nicht nur auf das Schulhaus beschränken, sondern auf verschiedene Orte in der Gemeinde ausgedehnt werden und so neben inhaltlicher auch für örtliche Abwechslung sorgen. Vorlesestationen waren das Sitzungszimmer der Gemeinde, die Kirche, die Bühne des Kultursaals, die öffentliche Bücherei des Ortes, die Aula sowie die Bibliothek an unserer Schule.

Verschiedenste Themenbereiche sorgten für Abwechslung, einerseits etwa die bis in die Römerzeit reichende Geschichte der Marktgemeinde, Bibelerzählungen, Geschichten des Osttiroler Heimatdichters Reimmichl, griechische Helden- und Göttersagen, andererseits ein unter die Haut gehendes Buch über Drogen oder die spannendsten, aber auch tragischen Momente im  Leben des österreichischen Ausnahmesportlers Hermann Maier.

Die SchülerInnen lauschten also den vielfältigen Geschichten, die dankenswerterweise vom Bürgermeister, von der Pastoralassistentin, den Büchereileiterinnen von Nussdorf und von LehrerInnen der NMS dargeboten wurden.

Ein gelungenes Projekt mit hoffentlich nachhaltiger Wirkung.