Wienwoche 4b/c

Am Montag, dem 30.5.2016, fuhren wir um ca. 8 Uhr mit dem Bus über den Felbertauern, Salzburg über die Westautobahn in Richtung Mauthausen. Dort kamen wir um ca.  14:15 an und erhielten eine zweistündige, für mich sehr interessante  Führung. Dann ging es weiter in Richtung Wien, über die wunderschöne Wachau der Donau entlang, wo wir um 19:30 an unserem modernen Hotel ankamen und dort nächtigten. Am nächsten Morgen war eine Stadtrundfahrt auf dem Programm, die uns interessante Infos zu den vielen  Sehenswürdigkeiten lieferte. Außerdem besuchten wir die riesige Nationalbücherei und bekamen sogar ein paar Lipizzaner zu Gesicht. Nachher hatten wir noch Freizeit und erkundigten die Fußgängerzone rund um den Stephansdom im 1. Wiener Gemeindebezirk. Nach dem Mittagessen erkundeten wir das Technische Museum, wo wir viele staunenswerte Dinge sahen. Anschließend machten wir uns schick für den Musicalbesuch(„Evita‘‘) im Ronacher Theater. Abschließend schauten wir noch das Freundschaftsspiel Österreich gegen Malta. Am Mittwoch, dem 1.6.2016, fuhren wir gleich in der Früh zum ORF, wo wir meiner Meinung nach viel zu bestaunen hatten und in der Bluebox experimentieren durften. Am Nachmittag besichtigten wir den Zoo Schönbrunn mit seiner riesigen Vielfalt an Tieren. Toll fand ich auch die Möglichkeit, in der Maria-Hilfer-Straße anschließend shoppen gehen zu dürfen. Donnerstag war mein Lieblingstag, da wir vormittags den doch sehr großen Flughafen Wien Schwechat besuchten und dann auf den Kahlenberg fuhren, wo ein fantastischer Blick uns über ganz Wien belohnte. Interessant war auch die Mittagspause bei einem Heurigenlokalbesuch in Neustift am Walde. Nachmittags kam jedoch das Highlight im Prater: dort durften wir etliche coolen Geräte gratis benutzen, da wir ja den Besitzer aus Dölsach kannten. Nach dem Prater besichtigten wir noch den Heldenplatz, die Ringstraße mit Parlament und Rathaus und die Innenstadt. Danach ging es wieder ins Hotel zurück für unsere letzte Übernachtung vor der Heimreise. Am Freitag, dem 3.6.2016 traten wir unsere Busreise über die Steiermark (Südautobahn) an. Dort besuchten wir noch die Schokoladenfabrik Zotter und konnten dort nach Herzenslust die verschiedensten Schokoladevariationen kosten.  EINFACH KÖSTLICH! Unser Klassenvorstand Herr Klaus Detomaso, hatte für uns ein tolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

 Die Wienwoche war für mich ein voller Erfolg und ich hoffe, dass auch jeder so denkt.

Simon Bonecker, 4c