Herzlich willkommen

    Lesenacht 1b

    Lesenacht 1b
    05. März 2019
    von NMS Nußdorf-Debant

      Die Lesenacht im November war toll und aufregend für uns.

      Wir mussten Zungenbrecher auswendig lernen, was echt anstrengend war, weil wir die Zettelchen, auf denen sie zu lesen waren, zuerst an verschiedenen Orten im Schulhaus suchen mussten. Wir liefen mit Taschenlampen durchs Schulhaus und spielten Verstecken. Da wurde es plötzlich noch viel aufregender, weil die Polizei auf einmal im Schulhaus auftauchte. Sie war von besorgten Nachbarn alarmiert worden. Diese hatten die Lichter in der Schule gesehen und dabei an Einbrecher gedacht.

      Nachher bereiteten wir in der Schulküche Pizza zu, die uns sehr gut schmeckte. Bis es zum Essen war, lasen wir Witze, die uns zum Lachen brachten.

      Als wir endlich sehr müde waren, ging es in den Turnsaal, wo wir auf großen, weichen Matten schliefen.

      Am nächsten Morgen brachten uns Frau Halbfurter und Frau Gerhardt das Frühstück.

      Die Lesenacht war cool und ich würde sie gerne noch einmal erleben!

      Alina Winkler

       

      Seniorennachmittag

      05. März 2019
      von NMS Nußdorf-Debant

        Am Samstag, dem 29. September 2018, fand der Seniorennachmittag im Kultursaal Debant statt. Die Musikerinnen der 2. Klassen umrahmten diese Feier mit fröhlichen, aber auch berührenden Liedern. Den Seniorinnen und Senioren war die Freude über die Darbietungen sichtlich anzumerken.

        Herbstfest

        Herbstfest
        05. März 2019
        von NMS Nußdorf-Debant

          Im Rahmen des Herbstfestes in Nußdorf am 15. 09. 2018 fand auch wieder das Kranzlsingen statt. Die Schülerinnen und Schüler der 3a und 4a Klasse mit den Lehrern Pitterl Angelika und Pitterl Erich begeisterten die Zuhörerinnen und Zuhörer mit schwungvollen Liedern und ihrem vielseitigen musikalischen Können. Beim Singen an den verschiedenen Stationen wurden die Kinder von den Vereinen hervorragend verköstigt und natürlich auch mit den schönen "Kranzln" beschenkt. Das Kranzlsingen war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis.

          ARBÖ - ein Projekt zur Verkehrserziehung

          ARBÖ
          05. März 2019
          von NMS Nußdorf-Debant

            Die SchülerInnen der 4. Klassen wurden in dem Workshop ARBÖ safe2school, bestehend aus 4 Unterrichtseinheiten, auf ihre zukünftige Rolle als Mopedlenker/innen vorbereitet und erhielten Antworten auf folgende wichtige Fragen:

            • Was ist für den Erwerb des Mopedführerscheins nötig?

            • Welche Neuerungen umfasst die Mopedführerscheinreform?

            • Welche gesetzlichen  Bestimmungen müssen diesbezüglich beachtet werden?

            • Warum dürfen Alkohol- und Drogenkonsum nicht verharmlost werden?

            • Welche physischen und psychischen Beeinträchtigungen ergeben sich durch     Alkohol- und Drogenkonsum und wie wirken sich diese Risikofaktoren beim     Lenken eines Fahrzeugs aus?

            • Welche Folgen können Ablenkung am Steuer sowie überhöhte     Geschwindigkeit haben?

             

            Für die Jugendlichen war es spannend und informativ zugleich, die ARBÖ-„Rauschbrillen“, mit denen man einen Rauschzustand simulieren kann, zu testen, mit Hilfe einer Formel den Promillewert zu bestimmen, über Unfallanalysen zu hören, Plakate zum Thema zu gestalten und in Gruppengesprächen über die ernst zu nehmende Problematik zu diskutieren.

             

            Almerleben

            Almerleben - Gesamtfoto
            04. März 2019
            von NMS Nußdorf-Debant

              Im Rahmen des Projekttages nahm die 3a Klasse am Projekt "Almerleben" teil.

              Schüler berichten davon:

              Am Mittwoch, dem 19. September 2018, besuchten wir die Familie Halbfurter. Am Vormittag gingen wir von der Schule zum Bauernhof. Dort wurden wir freundlich begrüßt, dann   bereiteten wir in der Küche Pizza zu. Danach machten wir ein Spiel mit Tieren. Am Nachmittag wanderten wir auf die Alm. Dort war eine Schaukel aus Naturmaterialien (Baumstämme, Seile,....), welche wir ausprobieren durften. Am Abend gingen wir durch den Wald. Zum Abendessen gab es Stockbrot und dann ging es ins Bett. Am nächsten Tag kehrten wir mit vielen schönen Eindrücken wieder zur Schule zurück. Ein großer Dank an Familie Halbfurter für diese schönen Tage :)